5€ Rabatt bei Newsletterabo. Kostenloser Versand Deutschlandweit

Das Cap - Sportlich, schick und lässig

Lässiger look dank tollem Accessoire

Das Cap wurde ursprünglich im Amerikanischen Baseball als Sonnenschutz getragen. Als prakitsche Alternative zu Hüten wurde das Cap immer beliebter.  Durch den großen Schirm hast du einen optimalen Sonnenschutz und je nach Modell ist dein Cap auch luftig.

Wie trage ich ein Cap?

 Dein Cap sollte locker auf dem Kopf sitzen, aber nicht so locker, dass es ganz nach unten rutscht. Achte darauf, dass es nicht drückt und angenehm zu tragen ist. Möchtest du dein Cap falsch herum tragen, dann vergewissere dich im Spiegel, dass deine Gesichtsform dadurch nicht verformt wird.

Du erzeugst auch eine Wirkung auf dich, je nachdem wie deine Cap auf dem Kopf sitzt.

Trägst du dein Cap falsch herum, wirkst du sportlicher und jünger. Hast du den Schirm vorne, dann wirkst du klassisch und ungezwungen.

Frag am besten deine Freunde oder Familie, ob es albern wirkt oder nicht.


Bunte oder einfarbige Caps?


Caps gibt es in verschiedensten Farben. Dabei ist natürlich zu beachten, dass die Farbe deiner Kopfbedeckung zum restlichen Outfit passt, entweder als Kontrast oder einheitlich. Achte darauf, nicht zu bunt zu werden. Da läufst du Gefahr, wie ein Clown zu wirken. Ist dein Outfit aber im selben Farbton, dann wirkt dein Outfit schnell langweilig. Du kannst dein Cap farblich an deine Hose anpassen, so wirkt dein Outfit abgestimmt und nicht albern.


Welches Cap passt zu mir?


Welches Cap zu dir passt, findest du anhand deiner Gesichtsform heraus.

Als erstes solltest du mal schauen, welche Form dein Gesicht bzw. deinen Kopf hat. Dann kannst du dich auf die Suche nach dem perfekten Cap begeben.

Es gibt viele verschiedene Gesichts/ Kopfformen und wir fassen hier einige zusammen:

Ovale Gesichtsform: Hast du ein ovales Gesicht, dann freue dich, du kannst beinahe jede Kopfbedeckung tragen. Da ist es vollkommen egal ob Hut, Cap oder Mütze. Du hast das perfekte Gesicht für Kopfbedeckungen.

Runde Gesichtsform: Hier solltest du ein Cap auswählen, welches ein großes Volumen am Oberkopf hat. Dadurch verlängerst du deine Gesicht optisch. Durch schräges aufsetzen deiner Kopfbedeckung wirkst du markanter und erzeugst einen wunderbaren Kontrast zu deiner Gesichtsform. Flache Caps sind für diese Gesichtsform eher ungeeignet.

Eckige Gesichtsform: Hast du ausgeprägte Wangenknochen, so wirkt dein Gesicht rechteckig. Hier solltest du auf Caps und Mützen mit weichen Konturen zurückgreifen. Diese helfen dir, deine Gesichtskonturen zu mildern. Du kannst auch Caps mit großen Schirmen aufsetzen. Diese sorgen für einen netten Ausgleich. Aber ganz ehrlich? Unser Tipp dazu: Einfach aufsetzen, das Ding und in den Spiegel schauen. Am Ende zählt nur eines: DU MUSST DICH MIT DEINEM CAP WOHLFÜHLEN!


Cap kombinieren?

Am besten sieht dein Cap mit einem lässigen T-Schirt aus oder einer Hemd. Möchtest du einen lockeren, sportlichen Look haben solltest du definitiv ein Caap wählen. Achte aber auf Farbe und Motiv, dieses sollte definitiv zur Situation passen. 


Wie wasche ich mein Cap?


Ist dein Cap dreckig, kannst du es ganz entspannt mit der Hand im Waschbecken waschen. Versuche dabei, den Schirm trocken zu lassen. Du kannst den Schirm mit einer Fusselbürste oder Rolle sauber machen und Flecken mit einem Schwamm entfernen.


Welche Größe hat mein Cap?


Tja, und jetzt kommt das Beste an Caps: Sie sind größenverstellbar. Es gibt da natürlich Ausnahmen wie die Flatcaps/ Schiebermützen und auch einige Snapback Caps haben keine Größenverstellung. Aber ein klassisches Trucker Cap, Baseball Cap oder Snapback Cap hat hinten eine Lasche zum verstellen. Diese ist auch praktisch, um dein Cap am Rucksack oder an Griffen von Taschen zu befestigen.


Was soll das Netz hinten am Cap?


Trucker Caps sind beliebt wie eh und je. Verständlich, denn Sie sind praktisch. Durch das Netz am Hinterkopf läufst du nicht Gefahr am Kopf zu überhitzen und du merkst jeden Luftzug am Kopf. Das kann am Strand schon sehr angenehm werden. 


Auch für große und kleine Köpfe geeignet


Tja viele haben das Problem nicht den richtigen „Deckel“ zu finden. Entweder zu groß oder zu klein. Bei unseren Caps hast du das Problem definitiv nicht. Da sie größenverstellbar sind, kannst du dein Cap perfekt an deinen Kopf anpassen. Einfach hinten die Lasche verstellen und anprobieren. 


Caps nur für Herren?


Wer das behauptet hat einfach keine Ahnung. Viele Frauen tragen keine Caps, weil sie Angst haben, dass ihre Frisur zerstört wird. Aber das Cap ist mittlerweile ein Teil des Outfits, also brauchst du gar keine Frisur mehr. Du kannst einfach deine langen Haare offen fallen lassen einen Zopf binden oder sogar einen Dutt im Cap unterbringen. Alles kein Problem. 


Caps besticken oder Bedrucken?


Das ist tatsächlich einfach nur Geschmackssache. Manche mögen Ihre Caps schlicht und ohne Motiv, andere lieben Ihr besticktes Logo der Lieblings Kleider Marke. Mit einer Bedruckung oder Bestickung wird ein Cap individueller und wirkt oft lockerer. 


Wie messe ich meinen Kopfumfang?


Du weißt nicht ob dein Fatcap wirklich passt? Hier ist unsere Größentabelle


Größentabelle:


Deinen Kopfumfang kannst du ganz einfach mit einem Maßband aus dem Nähkästchen messen. EInfach gerade ab der Stirn um den Kopf wickeln und fertig.




Schließen (Esc)

Newsletter

Jetzt den Newsletter abonnieren und 5€ Rabatt erhalten. Garantiert kein SPAM und jederzeit kündbar.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Gute Wahl! Das ist jetzt dein Artikel.

Dein Warenkorb ist im Moment leer.
Einkauf beginnen