Wie kombiniere ich meinen Hut?

Hallo schön das du den Weg zu uns gefunden hast.

Ich möchte dir heute einpaar Möglichkeiten aufzeigen wie und womit du deinen Hut kombinieren kannst.

Als erstes gilt wie immer: Erlaubt ist was gefällt!

der einfachheitshalber sortiere ich meine Kombinationen nach Jahreszeiten:

Frühling/Herbst/Winter 

Bei Minus Temperaturen trage ich grundsätzlich eine Strickmütze damit die Ohren geschützt werden. Ab 5 Grad aufwärts trage ich gerne Wollfilzhüte oder Flatcaps aus Cord oder Leder. Zum Wintermantel passt ein Hut (z.B. Pork Pie oder Trilby) aus Wollfilz oder grober Wolle. Ich trage auch sehr gerne einen Cord Hut zum Mantel. Der Hut darf farblich ruhig auffallen sollte aber nicht zu grell sein.

Zu meinem dunkel blauen Wintermantel kombiniere ich den Hut je nach Hosenfarbe. Hab ich eine auffallende Hosenfarbe ist der Hut dezent und andersrum.

Beispiel 1: Blauer Mantel, schwarze Hose, Beiger Hut oder Weinroter Hut.

Beispiel 2: Blauer Mantel, weinrote Hose, schwarzer Hut oder dunkel blauer Hut

Beispiel 3: Blauer Mantel, schwarze Hose, braune Leder Flatcap

Beipiel 4: Blauber Mantel, braune Hose, schwarze Cord Flatcap

 

Sommer  

Im Sommer ist es recht einfach. Strohhut oder leichter Wollhut. die schweren Filzhüte, Cordhüte ...etc. bleiben im Schrank. Viel zu Warm. Ich trage am liebste schöne Strohhüte oder leichte Hüte. Diese werden von den Herstellern als Sommerhüte bezeichnet. Kombinieren kann man diese zu allem. Egal ob T-Shirt, Jeansjacke, leichter Pullli... etc. Sie passen immer. Am Strand oder in der Bar findet man diese oft. 

Farblich dürfen Sie ruhig auffallen. Es gibt sogar knautschbare Sommerhüte, diese sind besonder praktisch wenn man unterwegs ist mit dem Fahrrad.